Kategorien &
Plattformen

Chance(n) nutzen

Chance(n) nutzen
Chance(n) nutzen
© pixabay.com

Kooperationen zwischen dem evangelischen und dem katholischen Religionsunterricht gibt es schon lange und Lerngruppen, in denen sich Schüler*innen der jeweils anderen Konfession befinden, gehören an vielen Schulen zum Alltag.

Seit einiger Zeit ist jedoch, was die Position der Kirchen betrifft, Bewegung in die Diskussion um konfessionelle Kooperation gekommen, nicht zuletzt durch „Die Zukunft des konfessionellen RUs“ der DBK.

Dies ist im RU zuerst eine religionspädagogische bzw. -didaktische Frage. Deshalb wird es am Vormittag um eine Bestandsaufnahme der vorhandenen Erfahrungen, praktischen Ansätze und Unterrichtskonzepte gehen. In einem „Markt der Möglichkeiten“ sollen am Nachmittag verschiedene Praxisbeispiele aus Hessen vorgestellt werden.

Außerdem wird die Gelegenheit bestehen, mit Vertretern beider Kirchen über die aktuellen schulrechtlichen Vorgaben und mögliche Entwicklungen ins Gespräch zu kommen.

Mittwoch, 20.02.2019, 08:30 bis 16:00 Uhr

Referent: Prof. Dr. Jan Woppowa, Lehrstuhl Religionspädagogik/-didaktik am Institut für Kath. Theologie, Universität Paderborn

Zielgruppe: Religionslehrer*innen aller Schulstufen

TN-Beitrag: € 15,-

Ort: Wilhelm-Kempf-Haus, Wiesbaden-Naurod

Anmeldung: Amt für kath. Religionspädagogik Oberursel:
06171/ 69 42 20 - relpaed-oberursel@bistumbistumlimburglimburg.de